Digitale Stadtführung mit Augmented Reality

Rheda-Wiedenbrück hat mit ihrer digitalen Stadtführung nicht nur regional ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen, sondern auch weit über die Grenzen Ostwestfalens hinaus für Aufsehen gesorgt. Durch die Technologie Augmented Reality (erweiterte Realität) können die Fassaden und Gebäude des historischen Stadtkerns mittels App auf besondere Art erlebbar gemacht werden – und das unabhängig von Wochentagen und Uhrzeiten.  Die digitale Stadtführung ist mittlerweile in vier Versionen im App-Store (Apple) und im Play-Store (Android) erhältlich. Für Rheda und Wiedenbrück ist jeweils ein voller Rundgang im Angebot. Ebenso gibt es für beide Ortsteile eine etwas kürzere Version speziell für Jugendliche.

Hier gibt’s die gesamte Berichterstattung aus den Zeitungen „Die Glocke“ und „Neue Westfälische“ .