Erklärfilme als Marketingwerkzeug

Erklärfilme sind aktuell im Trend – sowohl im B2B als auch im B2C. Aber warum ist das so? Na ganz einfach – mit einem Erklärfilm können Sie Ihrer Zielgruppe komplizierte Sachverhalte auf sympathische Art und Weise erläutern. Dabei konzentrieren sich die Erklärfilme auf den Kern der Story und erklären diesen so einfach wie möglich. Mit einfachen Worten und charmanten Grafiken holen Sie sich so die Aufmerksamkeit des Zuschauers.

Erklärvideos bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten für fast alle Produkte und Dienstleistungen. So können Unternehmen Ihre Filme als Marketingwerkzeug einsetzten, genauso gut aber auch für die firmeninterne Kommunikationen. Unser Beispiel-Erklärfilm zeigt wie es geht:

Emotionen wecken und die Zielgruppe überzeugen

Der Vorteil eines Erklärfilms liegt ganz klar in seiner Einfachheit. Er kombiniert Bild und Ton mit einer charmanten Story, so dass selbst komplexe Themen leicht zu verstehen sind. So wird der Zuschauer nicht nur informiert, sondern gleichzeitig auch unterhalten, wodurch das erworbene Wissen länger im Gedächtnis bleibt.

Die Vorteile eines Erklärfilms im Überblick:

  • Visuell animiert
  • Hochwertig illustriert
  • Auf den Punkt gebracht
  • Komplexität reduzierend
  • Einfach weiterzuleiten

Professionelle Erklärfilme

Die Qualität eines Erklärvideos wird im Wesentlichen in der Konzeption bestimmt, denn nur so können Bilder und Text nach und nach in eine überzeugende Story gebracht werden. Auch die Zielgruppe Ihres Unternehmens sollte im Vorfeld genau analysiert werden, damit die Kernaussagen des Erklärfilms Ihre Zielgruppe auch wirklich erreichen und ansprechen. Abgerundet werden die Filme durch einen professionellen Sprecher. Denn dieser sorgt dafür, dass die Botschaften des Erklärfilms emotional und rational bei den Zuschauern verankert werden.

Was Sie mit einem Erklärfilm alles machen können:

  • Marketing-Film mit Storytelling
  • Vertriebsfilm für Ihr Produkt oder Dienstleistung
  • Schulungsfilme / e-Learning
  • interne Kommunikation
  • Imagefilm
  • TV- und Kinospot
  • etc.

Wo Sie Ihren Erklärfilm einsetzen können:

  • Webseite
  • Messen
  • Events
  • Soziale Netzwerke, wie YouTube, Facebook, Google+ etc.
  • Fernsehen
  • Kino
  • etc.

Mehr zum Thema Erklärfilme finden Sie auf unserer Wie-oder-Was-Erklärfilm-Seite.

„Das ist Max. Max möchte für seine Familie ein Haus bauen. Dazu muss Max zunächst ein tiefes Loch baggern. Dann kommen dort Wände aus Stein rein, mit Zement zusammen geklebt. …“ Wer kennt diese kurzen Filmchen aus der „Sendung mit der Maus“ oder „Löwenzahn“ nicht? Sie versuchen mit einfachen Worten und Bildern Kindern (und manchmal auch den Erwachsenen) komplizierte Dinge zu erklären. Nichts anderes ist der Erklärfilm. Auch hier erklärt ein professioneller Sprecher anhand von einfach animierten Comiczeichnungen, ein Produkt oder eine Dienstleistung eines Unternehmens.

Die Idee des Erklärfilms haben innovative Comiczeichner und Filmemacher in die Wirtschaft übertragen. Denn nirgendwo sonst gibt es so viele erklärungsbedürftige Themen wie in den Unternehmen selbst. Und je komplexer ein Produkt oder eine Dienstleistung ist, desto besser eignen sich Erklärfilme, um sie einfach und verständlich potentiellen Kunden anzubieten.

Emotionale Videobotschaften überzeugen Menschen

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Filmen die besonders geeignet sind, um Menschen zu überzeugen. Zum einen die informativen Videos, die mit ihrer fachlichen Kompetenz punkten und zum anderen die Videos, die die Zuschauer zum schmunzeln bringen. Denn diese rufen positive Gefühle hervor, die nachhaltig wirken und eine dauerhafte Produktbindung erzeugen. Der Vorteil eines Erklärfilms liegt in der Kombination dieser beiden Methoden. Ein Erklärfilm kombiniert Bild und Ton mit einer charmanten Story, so dass selbst komplexe Themen leicht verständlich darzustellen sind. So wird der Zuschauer nicht nur informiert, sondern dabei auch unterhalten und das erworbene Wissen bleibt besser im Gedächtnis.

Professionelle Videoproduktion

Einem Erklärfilm sollte ein durchdachtes Konzept zu Grunde liegen, denn nur so können Bilder und Text nach und nach in eine überzeugende Handlung gebracht werden. Auch die Zielgruppe des Unternehmens sollte vor der Erstellung des Konzepts definiert und festgelegt werden, damit die Kernaussagen des Films die Zielgruppen auch wirklich erreichen und ansprechen. Ein professioneller Sprecher rundet das Ganze ab. Denn dieser sorgt dafür, dass die Botschaften des Erklärfilms emotional und rational bei den Nutzern verankert werden.

Erklärfilme, die professionell entwickelt und über unterschiedliche Kanäle gestreut werden, haben gute Chancen das Marketing im Unternehmen erfolgreich voran zu bringen. Wir von Wie oder Was? Erklärfilme unterstützen Sie von der Planung, über die Konzeption bis hin zur Umsetzung. Wie oder Was? Erklärfilme ist ein Gemeinschaftsprojekt von Neuland-Medien GmbH & Co. KG und FILMfaktor Medien GmbH.

Weitere Informationen: www.wie-oder-was.de.


Pressemitteilung als PDF: Neuland Medien Erklärfilme