CSS

CSS ist die Abkürzung von Cascading Style Sheets und bedeutet wörtlich übersetzt „überlappende Druckformatvorlagen“. Die Erweiterung für die Seitenbeschreibungssprache HTML ähnelt in ihrer Funktion den bekannten Formatvorlagen aus Textverarbeitungsprogrammen. Vereinfacht gesagt bedeutet das, das der Programmierer einer Internetseite in den Cascading Style Sheets festlegt, wie groß beispielsweise die Schrift eines Fließtextes sein und welche Farbe er haben soll.

Vorteile von CSS:

  • Schnellere Updates des Layouts
  • Möglichkeit zur dynamisch angepassten Ausgabe je nach Anzeigegerät
  • Bessere Maschinenlesbarkeit der Internetseite (wichtig u. a. für Suchmaschinen)
  • Leicht wartbarer Quellcode

PHP steht für die Abkürzung Personal Home Page Tools und ist eine Skriptsprache, mit der Webserver gesteuert werden. Es ist eine freie Software unter PHP-Lizenz, die in weiten Teilen plattformunabhängig eingesetzt werden kann.

Die Programmierung, auch Webentwicklung genannt, umfasst neben der Entwicklung komplexer Webanwendungen auch deren Weiterentwicklung und Optimierung. Dabei legt die Webentwicklung den Hauptfokus vorrangig auf die Navigation, die Benutzerfreundlichkeit (Usability) und die Präsentation der Inhalte.

Der Quellcode ist eine in Sprache umgesetztes Computerprogramm oder eine Webseite, das von einer Maschine ausgelesen und in Bild und Funktion kompiliert wird. Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung spielt der Quellcode eine zentrale Rolle, denn er entscheidet über die korrekte Ausführung einer Webseite. Die korrekte Ausführung des Quellcodes einer Internetseite kann zu den Ranking-Faktoren von Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo gezählt werden.

Typo3 ist ein freies Content-Management-System (CMS), das von dem Dänen Kasper Skårhøj entwickelt und 1998 veröffentlicht wurde. TYPO3 basiert auf PHP und MySQL und ermöglicht es, komplexe Webseiten zu erstellen, per TypoScript zu konfigurieren und Inhalte zu verwalten.

Vorteile des Content-Management-Systems Typo3:

  • Keine Lizenzkosten
  • Frei konfigurierbare Administrations-Rechte
  • Einfache Wartung
  • Keine Spezialsoftware erforderlich
  • Automatische Erstellung der Navigation
  • Strikte Trennung zwischen Design und Inhalten
  • Zeitgesteuertes Publizieren
  • Laufende Weiterentwicklung
  • Einfache Änderungen des Inhalts, ohne HTML-Kenntnisse
  • Einfache Verwaltung mehrsprachiger Webseiten
  • Modular erweiterbar (z. B. Shop, News, Newsletter, Forum, etc.)