Facebook-Post: Wie die Uhrzeit das Nutzer-Engagement beeinflusst

Welcher Social-Media-Verantwortliche kennt das nicht? Nach einem Facebook-Post der obligatorische Blick auf die Uhr. Das Team von Fanpage Karma hat eine umfassende Facebook-Studie zum Zusammenhang von Zeitpunkt und Reaktionen erstellt und in eine Infografik verpackt.

Immer mehr Unternehmen sind in dem sozialen Netzwerk Facebook unterwegs und immer wieder kommt die Frage auf, wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Facebook-Post. Wir haben uns diesem Thema bereits in einem anderen Blog-Beitrag angenommen. Fanpage Karma hat sich mit dieser Frage jedoch noch intensiver beschäftigt, so dass wir Ihnen die Ergebnisse der Analyse nicht vorenthalten wollen. Dargestellt sind diese in einer anschaulichen Infografik.

Über 6 Monate erhob das Team von Fanpage Karma Daten und bewertete Facebook-Beiträge von 5.000 Unternehmensseiten. Dabei wurde allerdings nur die organische Reichweite betrachtet, also keine beworbenen Posts. Der Fokus der Untersuchung lag dabei auf Deutschland, Österreich und der Schweiz.

In der Infografik ist klar ersichtlich, dass sich die Reaktionen zwischen den Shares von Likes und Kommentaren unterscheiden. Je nach Tageszeit kommen hier unterschiedliche Muster zustande. Fest steht jedenfalls: Die erste Stunde entscheidet maßgeblich über die Ausmaße des Erfolgs. Dabei ist es nicht entscheidend, ob der Post morgens oder abends veröffentlicht wird. Denn bei den Posts, die morgens abgesendet werden, verteilen sich die Reaktionen über den ganzen Tag, wohingegen Posts am Abend eine kurzlebige, intensive Reaktionsphase haben. Abzuraten ist lediglich von Posts mitten in der Nacht.

Alle Ergebnisse der Studie finden Sie in der nachfolgenden Infografik:

© Fanpage Karma