Neuland-Medien betreibt „Aufklärung“ im Ratsgymnasium Wiedenbrück

„SchülerVZ, Facebook und Co. – Chance und Bedrohung“, so lautet der Titel des Vortrags, den Christian Terhechte am 12. März im Ratsgymnasium in Wiedenbrück halten wird. Der Vortrag richtet sich an interessierte Eltern und Lehrer, die sich über diese neuen Werkzeuge der Kommunikation informieren möchten.

In den letzten Wochen und Monaten wurden wir immer häufiger auf die Gefahren und Risiken der sozialen Netzwerke – für Schüler vor allem Facebook und SchülerVZ – angesprochen. Gibt es Hilfestellungen? Finde ich irgendwo eine Anleitung? Wer kann eine ehrliche und objektive Einschätzung der Risiken abgeben? Diese Fragen sollen beantwortet werden. Gleichzeitig soll natürlich auch der positive Effekt der neuen technischen Möglichkeiten nicht zu kurz kommen. Dem Nachwuchs den Zugang ganz zu verbieten, ist sicherlich der falsche Weg im Umgang mit den sozialen Online-Netzwerken.

Besonders in der Medienlandschaft wird ein sehr negatives Bild der sozialen Netzwerke geschaffen. Mangelnder Schutz der Privatsphäre, viel zu schwache Datenschutzbestimmungen und Facebook-Parties die eskalieren, sind nur einige der Themen, die über die Medien dargestellt werden. Was sich bei richtigem Umgang mit diesen sozialen Netzwerken aber auch für Chancen ergeben, wird kaum beschrieben.

Unser Vortrag soll Eltern einen Einblick in die „soziale Online-Welt“ Ihrer Kinder ermöglichen und Hilfestellung bei der Bewertung von Chancen und Risiken leisten.