Praktikum bei Neuland-Medien: Sechs Wochen später

Sechs Wochen war Johanna Friedrichs als Praktikantin in der Mediengestaltung tätig. Wir haben sie gefragt, wie ihr das Praktikum bei Neuland-Medien gefallen hat.

Was hast du während deines Praktikums gemacht?
Ich habe in den sechs Wochen bei Neuland-Medien Einblicke in die alltäglichen Arbeiten eines Mediengestalters bekommen, konnte aber auch schon sehr viel selber machen. Beispielsweise habe ich Karikaturen für eine Webseite erstellt, Profil- und Titelbilder für Social-Media-Kanäle gestaltet, Visitenkarten, Logos und ein ScreenDesign entwickelt. Gemeinsam mit den Programmierern habe ich zudem ein „Lucky-Spiel“ entworfen.

Sechs Wochen Praktikum – dein Resümee?
Das Praktikum hat mir sehr gut gefallen. Ich habe viel gelernt und jede Menge Erfahrungen gesammelt, wie zum Beispiel den Umgang mit verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen. Zudem habe ich gelernt, wie man mit Kollegen und vor allem mit Kunden richtig kommuniziert. Alles in allem ein super Praktikum!

Und was ist dein Fazit? Hat das Praktikum deinen Berufswunsch bestätigt?
Mein persönliches Fazit ist eindeutig: Ich möchte auf jeden Fall eine Ausbildung zur Mediengestalterin im Bereich Digital und Print absolvieren. Zudem kann ich jedem nur raten, ein längeres Praktikum zu machen, um sich seines Berufswunsches sicher zu sein.