XING – Potenzial eines Karriere-Netzwerkes

XING ist ein Karriere-Netzwerk, was auf internationalem Niveau mit LinkedIn vergleichbar ist. Mehr dazu erfahren Sie hier. Bereits mehr als 15 Millionen Nutzer haben einen Account bei XING und machen den Anbieter im deutschsprachigen Raum damit zum Größten seiner Art.

Das Netzwerk kann den Usern die Jobsuche und das Kontakteknüpfen in geschäftlichen Angelegenheiten deutlich erleichtern.Verbindungen, die im analogen Umfeld vielleicht undenkbar wären, können hier auf unkomplizierten Wegen aufgebaut werden. Wenn man die Wichtigkeit einer guten beruflichen Stellung berücksichtigt, sollte es somit ein Netzwerk sein, dass in unserem beruflichen Leben eine große Rolle spielt und innerhalb unserer Online-Präsenz Vorrang vor anderen Netzwerken genießt.

Doch warum schöpfen viele die Möglichkeiten von XING nicht vollkommen zu ihren Gunsten aus? Es scheint, als werden der Umgang und die Möglichkeiten mit diesem Medium von einem Großteil der User noch nicht richtig verstanden und das eigentliche Potenzial oft verkannt oder weniger ernst genommen.

Das Netzwerk gilt nämlich für viele als reine Hilfe bei der Jobsuche und genau da liegt das Problem. Etliche haben einen Account, der nicht gepflegt oder unvollständig ist. Das gehört neben Teilnahmslosigkeit zu den gravierendsten Fehlern mit dem Umgang einer Karriere-Plattform. Man sollte die komplette Bandbreite nutzen, um so viel relevante Information wie möglich für potentielle Arbeitgeber oder Geschäftspartner zugänglich zu machen.

Zudem bietet diese Plattform auch noch andere Möglichkeiten, um sich mit Menschen zu vernetzen, als nur das reine Zufügen von neuen Kontakten. Die Teilnahme am Geschehen zum Beispiel durch Verfolgen von Expertengesprächen ist wichtig. Das sich Einbringen oder das Teilen von relevanten Beiträgen im Newsfeed oder in Gruppen, denen man sich innerhalb des Netzwerks anschließen kann, macht den normalen User erst zu einem interessanten User. Es verleiht Charakter, zeigt Interaktionsfähigkeit und einen Sinn dafür, was relevant ist und was nicht. Kompetente Beiträge zu aktuellen Themen machen dabei den entscheidenden Unterschied zu anderen Teilnehmern.

Man könnte XING auch als eine Bühne bezeichnen, auf der man sich selbst hervorheben und all das zeigen kann, was in einem Vorstellungsgespräch nie möglich wäre und auf keine Visitenkarte passt. Professionalität wird dabei an dieser Stelle bei allen Aktionen großgeschrieben und ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Auch bei der Pflege des eigenen Profils sollte man penibel sein, aber gleichzeitig nicht zu verschlossen. Angaben zu ehemaligen Arbeitgebern, anstehenden Events und ein Portfolio sollten nicht fehlen.

XING unterscheidet sich zudem von anderen Netzwerken dadurch, dass man sich nicht nur mit den Leuten vernetzen sollte, die man bereits kennt, sondern vor allem auch mit Menschen, deren Interessen den Eigenen gleichen. Nicht völlig fremde und willkürlich ausgesuchte Menschen sind hier gemeint – sondern Menschen, mit denen schon zuvor in Gruppen oder Diskussionen Kontakt aufgenommen und interagiert wurde. So erweitert man seinen Bekanntenkreis stetig.

XING gilt es also nicht nur während der akuten Jobsuche zu pflegen. Nutzen sie das Potenzial um nachhaltige Kontakte zu knüpfen und Möglichkeiten zu entdecken, ihr eigenes Netzwerk sinnvoll und karriereorientiert zu erweitern.