Privatsphäre schützen: Facebook Privacy Watcher für Firefox

Wer auf Facebook seine Privatsphäre schützen möchte, stößt auf ein zeitraubendes Problem: Es ist nicht ersichtlich, welche Elemente für welche Nutzergruppe zugänglich sind. Alle Einstellungen manuell vorzunehmen, ist kompliziert und dauert vielen Nutzern zu lange. So werden oft ungewollt Details preisgegeben.

Seit kurzem gibt es ein Add-on des Programmierers Daniel Puscher für den Browser Firefox, der alle Elemente auf Facebook nach Sichtbarkeit einfärbt. Mit Klick auf ein eingefärbtes Element öffnet sich ein Auswahlrad, mit dem sich die Sichtbarkeit sehr einfach einstellen lässt.

Mehr dazu finden Sie auf Netzpolitik.org und der offiziellen Add-on-Seite. Freunde der audiovisuellen Unterhaltung können sich das Ganze auch per Video erklären lassen: