EPS

EPS ist die Abkürzung von Encapsulated PostScript Format und bezeichnet das Dateiformat für Bilddaten oder Vektor-Daten, das programmübergreifend und plattformunabhängig einsetzbar ist.

GIF steht für die Abkürzung Graphic Interchange Format und bezeichnet ein stark komprimiertes Dateiformat für Grafiken, welches unabhängig vom Rechner arbeitet und im Internet zum Einsatz kommt. Neben GIF-Dateien mit einzelnen Grafiken können in einer GIF-Datei auch mehrere Bilder abgespeichert werden, die im Browser dann als Animation angezeigt werden.

JPG oder auch JPEG steht für die Abkürzung Joint Photographic Experts Group und gilt als Standard für die Komprimierung von unbewegten Bildern. JPG-Dateien sind Bitmap Grafiken, die sich aus Bildpunkten (Pixeln) zusammensetzen. In der Regel arbeiten JPGs mit Datenreduktion, die bei Bedarf aber auch abgeschaltet werden kann.

TIF oder auch TIFF steht für die Abkürzung Tagged Information File Format und ist ein standardisiertes Grafikformat für Bilddaten. Im Gegensatz zu JPG-Dateien werden die Bilddaten hier nicht durch Komprimierung verfälscht. Das TIF-Format wird von allen gängigen Anwendungsprogrammen unterstützt, die mit Pixel-Grafiken arbeiten.